Skip to Content.
Sympa Menu

flux - [Flux] [initiativen] Gremienkonvent

flux AT stunet.tu-freiberg.de

Subject: Freiberger Linux User Group

List archive

[Flux] [initiativen] Gremienkonvent


Chronological Thread 
  • From: Sigrid Lippmann <sigrid.lippmann AT extern.tu-freiberg.de>
  • To: ags AT stura.tu-freiberg.de, initiativen AT stura.tu-freiberg.de
  • Subject: [Flux] [initiativen] Gremienkonvent
  • Date: Wed, 10 Jun 2015 12:17:53 +0200
  • List-archive: <https://lists.stura.tu-freiberg.de/wws/arc/initiativen>
  • List-id: <initiativen.stura.tu-freiberg.de>

Carl hat den Inhalt vom Gremienkonvent/Ersti-Woche zusammen gefasst.

Kneipenrallye:

Aufruf an alle Fachschaftsräte etc: Welche Werbemittel für die Kneipenrallye wird benötigt und können verteilt bzw. in den Fakultäten aufgehangen werden.

Die Organisatoren stellen:
Flyer A6
Poster A4, A3, A2, A1, A0
digitales Werbematerial kann in hoher Auflösung ebenfalls zugesendet werden.

Bitte die gewünsche Menge der Werbematerialien an:
info AT freiberger-kneipenrallye.de 

senden.Das Werbematerial wird per Post bzw. digitales per Mail an die jeweiligen Fachschaften, den StuRa etc. versandt.

Werbung für Arbeitsgemeinschaften:
da es dieses Semester leider kein Erstsemesterinfoheft gibt und die Arbeitsgemeinschaften sich nicht mehr in diesem einbringen durften, jedoch festgestellt wurde, dass es essentiell ist, dass zumindes ein Kurzportrait der AG's, Vereine etc. bereits mit der Verschickung der Imma an die Studenten gibt, kam der Vorschlag auf, dass jede AG/jeder Verein/jede Initiative, sich kurz vorstellen darf. Dabei sollen in Abhängigkeit der eingesendeten Kurportraits 1-2 A4 Seiten mit in die Verschickung gehen, so dass die neuen Studis bereits zu Hause einen Überblick über die AG's bekommen können.
Aufgrund der kurzen Zeit, ist es nicht möglich, Sponsoren etc zu finden, deshalb wollen sich AG's etc. wie folgt vorstellen:

Größe: (BreitexHöhe): 105mmx70mm
Farbe: schwarzweiß
Format: .jpg oder .png, anderfalls Logo +Text, wenn keine eigene Formatierung möglich
Inhalt: 
-Logo der AG/des Vereins/der Initiative, 
-Wann treffen sich die Leute der AG/des Vereins/der Initiative
-Homepage der AG/des Vereins/der Initiative, 
-Mailadresse der AG/des Vereins/der Initiative, 
-Was macht/Tätigkeit/Ziel/ der AG/des Vereins/der Initiative,

Dieser Inhalt soll im vorgegebenen Format an kultur-sport AT stura.tu-freiberg.de gesendet werden. 

Stichtag: 30.06.2015, Beschluss: Alle späteren Einsendungen werden ignoriert und sind nicht auf dem Übersichtsblatt enthalten! Der StuRa rennt den Einsendungen nicht hinterher.

Reihenfolge: Zufallsprinzip. Verantwortlich für Zufallsgeneration: Tobias Eichhorn

Verantwortlich, dass es mit in die Verschickung geht: Tobias Eichhorn
Verantwortlich für Satz: Tobias Eichhorn
Druck: StuRa+Tobias Eichhorn

Erstiwoche:
Organistaroisches:
ein Ansprechpartner vom StuRa wird gestellt, dieser wird den AG's bekannt gegeben
V: StuRa/Raic, info an AG + Initianivenverteiler + StuRa+FSR Verteiler

Wunsch aller, die Erstiwochen nicht so voll zu packen, deshalb auch im Ablauf freie Tage zur spontanen Nutzung, die sich ggf. an den Barabenden ergibt. 

Es wurde beschlossen, nur einen Barabend im Barbarakeller zu veranstalten. 


Ablauf:


Mo: 28/9/15:
Barabend EAC, Verantwortlich, ob möglich: Moritz (MäBa) an kultur-sport AT stura.tu-freiberg.de

Di: 29//15: 
freie Abendgestaltung, siehe Organisatorisches, je nachdem, was sich ggf. am Barabend entwickelt hat, gemeinsame Unternehmung, ansonsen ggf. Freizeit für die Erstis

Mi: 30/9/15:
Barabend Klubhaus e.V./Abgang, Verantworlich, ob möglich: Carl, Antwort, ob möglich durch Vorstand des Vereins an: kultur-sport AT stura.tu-freiberg.de

Do: 1/10/15:
freie Abendgestaltung, siehe Organisatorisches, je nachdem, was sich ggf. am Barabend entwickelt hat, gemeinsame Unternehmung, ansonsen ggf. Freizeit für die Erstis

Fr: 2/10/15:
Barabend Barbarakeller, Verantwortlich: StuRa

Sa+So 3-4/10/15:
freie Gestaltung, siehe Organisatorisches, je nachdem, was sich ggf. am Barabend entwickelt hat, gemeinsame Unternehmung, ansonsen ggf. Freizeit für die Erstis

Vorschlag, ggf FG Diplomstationen zu absolvieren, wobei das Studentenwerk Freiberg schon die Ausweise dafür im Vorfeld ausgibt, so dass das FG - Diplom schon begonnen werden kann. Ideen für We-Gestaltung kann durch Initiativen+Vereine+AG's an den Barabenden an die Erstis herangetragen werden, so dass auf die Wünsche der Erstis für die WE - Gestaltung eingegangen werden kann

FG-Diplom-Sammlerausweise: V: Carl, bereits geklärt: Möglichkeit besteht, dass das Studentenwerk die Ausweise herausgibt und dann die Studenten einen Stempel bei KR - Teilnahme bekommen

FG-Diplom-Angebot: bisher hat sich noch keine AG/kein FSR etc angeboten, dass zu übernehmen, sofern Interesse besteht, Mail an kultur-sport AT stura.tu-freiberg.de und info AT freiberger-kneipenrallye.desenden

Mo: 5/10/15:
keine Erstibörse, Begründung: Alle AG's etc haben festgestellt, dass zu dieser Veranstaltung keine wirkliche Möglichkeit gegeben war, die Erstis für deren Verein etc zu begeistern, da an diesem Tag bereits so viele Informationen auf die Erstsemesterstudenten treffen, so dass kein Nutzen für AG's etc daraus entsteht. Alternative dafür siehe Mittwoch.

Nachmittag: Stadtrallye, FSR 1
Abend: Poolparty, TUgether, V: Burkhard Michalski

Di: 6/10/15:
Erstiparty wieder gewünscht, folgende Maßgaben bzw. Ideen:
Moritz (MäBa) hat sich gewünscht, dass sich die AG's/Vereine etc. kurz präsentieren können
Tobias Eichhorn schlug vor, das Konzept der ersten Erstiparty wieder aufzugreifen, wo in der Zeit von 20-22 Uhr sich die AG's etc. bei einem Bühnenprogramm vorstellen und somit die Erstistudenten einen Überblick bekommen können, ab 22:00 Uhr: Karaoke im Abgang, so dass Studenten, die gemütlich sitzen wollen, Karaoke haben können und die Studenten, die feiern wollen, sich im Erdgeschoss vergnügen können, Einlas für Nichterstsemester: Nach 22:30 Uhr
Verantwortlich: Planung Programm: Tobias Eichhorn
Vertrag: Johannes Röttenbacher

Ziel ist es, dass die Erstis einen Überblick über die Vereine bekommen. Ein erster Überblick soll über die Vereine soll bereits in dem kleinen Informatiosnflyer über die Vereine in der Verschickung mit enthalten sein. Das ist unter Infoflyer der AG's und Vereine in der Mail enthalten. Das Gesrpäch kann an diesem Abend durch die Erstis gesucht und geführt werden, jedoch soll am folgenden Tag ebenfalls die Möglichkeit gegeben werden (siehe Mi: 7/10/15)

Mi: 7/10/15
gemütliches Grillen unterm Sonnensegel, bei dem von vorn herein bekannt gegeben wird, dass jeder seine Würste etc. selber mitbringen soll, Grills werden durch AG's Vereine etc. zur Verfügung gestellt.
Schlechtwettervariante: Foyer der Neuen Mensa sitzen, ggf. Durchgang zum EAC öffnen, EAC kann ggf. aus Rollkühler Bier vorm Sonnensegel verkaufen, keine Hintergrundmusik gewünscht, so dass Gespräche stattfinden können (sowohl zwischen Erstis als auch zwischen AG's und Erstis). Ziel sollte es sein, dass die Vertreter der Arbeitsgemeinschaften, welche am Vortag sich auf der Erstiparty vorgestellt haben dort ebenfalls anwesend sind, uns so durch die Studenten bei Interesse Gesrpäche gesucht werden können. Es soll ein gemütlicher Abend für die Erstis werden. Start ist abhängig vom Ende der Vorkurse. Es wird davon abgesehen, Stände aufzubauen, da es auch dort schwer ist, an die Erstis heranzutreten. Es soll ausschließlich mit gemütlichem Grillen geworben werden. AG - Vertreter sind jedoch gern eingeladen.

Verantwortlichkeiten:
Grills + Kohle etc.:
jeder, der einen hat kann es mitbringen
Moritz (MäBa) fragt IOG, ob der Gasgrill ausgeliehen werden darf und ob FSR 4 das Gas bezahlen kann
Paulina (AG Umwelt) fragt Neue Mensa, ob sich von denen der Grill sowie Geschirr ausgeliehen werden kann
Tobias Eichhorn: Erstellt auf dem Flyer einen Text frei nach dem Motto: "gemütliches grillen: jeder bringt sein Grillgut selbst mit"
Moritz (MäBa): fragt bei EAC an, ob diese ggf. Getränke verkaufen können
Anfrage wegen Neuer Mensa bei Schlechtwetter: Verantwortlich: StuRa
Start des Grillens: eine Stunde vor Ende der Vorkurse, Verantwortlich für Vorkursende: StuRa, bekanntgabe über AG/Initiativen/FSR Verteiler des Vorkursplanes, V: Tobias Eichhorn

Alle Informationen werden an  kultur-sport AT stura.tu-freiberg.de gesendet, so dass eine Koordination direkt durch den Erstiwochenverantwortlichen des StuRa stattfinden kann

Hintergrund: es soll eine faire Verteilung zwischen Klubhaus und EAC geben. So wurde vorgeschlagen, die Erstiparty in die Alte Mensa zu legen und dafür den EAC zu fragen, ob dieser Getränke zum grillen verkaufen möchte.

Do: 8/10/2015:
17 Uhr: Kneipenrallye, Verantwortlich: Carl Wolf
Fr: 9/10/2015:
Katerbrunch der jeweilgen FSR's, Verantwortlich: jeweilige FSR's, sofern gewollt

17-18/10/15: anvisierter Termin AG Umwelt Erstiwochenende, Verantwortlich: Paulina AG Umwelt, bitte an  kultur-sport AT stura.tu-freiberg.de senden, ob Termin richtig ist, so dass dieser Termin mit in die Erstiwochenprogrammplanung aufgenommen werden kann


  • [Flux] [initiativen] Gremienkonvent, Sigrid Lippmann, 06/10/2015

Archive powered by MHonArc 2.6.16.

Top of Page