Skip to Content.
Sympa Menu

flux - Re: [Flux] GnuCash

flux AT stunet.tu-freiberg.de

Subject: Freiberger Linux User Group

List archive

Re: [Flux] GnuCash


Chronological Thread 
  • From: Carsten Gerlach <daswaldhorn AT gmx.de>
  • To: Freiberger Linux User Group <flux AT stunet.tu-freiberg.de>
  • Subject: Re: [Flux] GnuCash
  • Date: Fri, 2 Mar 2007 17:55:39 +0100
  • List-archive: <http://www.stunet.tu-freiberg.de/pipermail/flux>
  • List-id: Freiberger Linux User Group <flux.stunet.tu-freiberg.de>

Hallo,

Am Do, 01. März 2007 09:18 schrieb Daniel Gerstner:
> Also segfault klingt arg böse nach defekten Speicher denn das die Pakete
> kaputt sind gehe ich mal nicht davon aus. Hast du sonst noch Probleme mit
> dem Rechner?

Also ich habe heute früh mal den Speichertest gemacht, der im Bootmenü mit
drinsteht (Memtest 86+) und dieser hat keine Fehler gemeldet. Sonst hab ich
auch keine Probleme mit dem Rechner.
Obwohl... manchmal kommt es beim runterfahren dazu, dass sich der Rechner
aufhängt, und auf 100% Prozessorlast geht, zumindest hört es sich lauf
Lüftergeräusch so an. Aber das ist eher unregelmäßig. Kann es sein, dass es
hier einen Zusammenhang gibt? Ich hoffe mal nicht.

> Ansonsten probier mal spaßenshalber aus, die pakete so zu installieren
> (ohne neukompilieren für die HBCI-Schnitstelle) und schau mal ob dann
> qbankmanager läuft.

Also ich habe die selbstkompilierten Pakete von GnuCash und libaqbanking
wieder untergeschmissen, und die Pakete von Ubuntu verwendet. Das sind jetzt
die Versionen 2.0.1-3ubuntu3 (GnuCash) bzw. 2.0.0-3 (aqbanking).

Das "Segmentation fault" bleibt bestehen.

Dann hab ich qbankmanager (0.9.37-1)wieder entfernt und die aktuelle Version
aus den Quellen selbst kompiliert, Version 0.9.39.

Das "Segmentation fault" bleibt weiterhin bestehen!

Puh, was hab ich jetzt noch für eine Möglichkeit?

Grüße, Carsten




  • Re: [Flux] GnuCash, Daniel Gerstner, 03/01/2007
    • Re: [Flux] GnuCash, Carsten Gerlach, 03/02/2007

Archive powered by MHonArc 2.6.16.

Top of Page